CONTACT

contact@thesoulofeurope.com

Waarom ‘de ziel van Europa’?

Europa wordt aangevallen. We kunnen deze dreiging alleen afwenden als Europa eensgezind is. Zolang eensgezindheid ontbreekt, is Europa een speelbal van kwade machten.

Lees meer

unanimously defending human dignity

Das Unterwasser-Kabarett (5. Mai)

Dit bericht is ook beschikbaar in: Nederlands (Niederländisch) English (Englisch) Français (Französisch)

Von Engelsberg Ideas:

Am 22. August 1943 erschien in Enschede die erste Ausgabe einer seltsamen neuen Zeitschrift. Das Unterwasser-Kabarett hatte die Form eines kleinen Heftchens mit den Maßen 13,5 x 10,5 cm. Der Einband war eine Collage aus Fotos, die aus Zeitungen und Magazinen ausgeschnitten waren; der Inhalt bestand aus 18 handgehefteten Seiten mit handgeschriebenen Gedichten. Jedes Gedicht befasste sich auf bissige Weise mit einem anderen Thema in Bezug auf die Nazis, ihre Verbrechen und den Verlauf des Krieges. Ein Gedicht beleuchtete das Elend des Alltags unter deutscher Besatzung. Ein anderer verachtete die Propaganda von Joseph Goebbels. Ein dritter verwendet alptraumhafte Bilder, um den psychologischen Stress des Lebens im Versteck darzustellen. Der einzige Autor des Magazins konnte diesen Stress bezeugen, denn er war ein deutsch-jüdischer Flüchtling, der ein Jahr zuvor untergetaucht war, um am Leben zu bleiben.

Dieser Flüchtling war Curt Bloch und im Laufe von 19 Monaten, von August 1943 bis April 1945, produzierte er 95 Ausgaben von The Underwater Cabaret. Mit seinen eindrucksvollen, fast surrealen Illustrationen und der bissigen Satire und dem scharfen Humor seiner Gedichte und Lieder wetterte er gegen den Nazi-Terror, verspottete wichtige faschistische Führer und niederländische Kollaborateure und besiegte den Untergang des Dritten Reiches. Jahrelang blieb sein einzigartiges Kriegswerk unentdeckt, so unbekannt wie sein Schöpfer. Im letzten Jahrzehnt erblickte sie allmählich das Licht der Welt.

Jetzt, acht Jahrzehnte nach ihrer „Veröffentlichung“, sind alle Originalexemplare von Blochs Tagebuch das Herzstück einer faszinierenden Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin . Meine Verse sind wie Dynamit: Curt Blochs Unterwasserkabarett zeigt eine bemerkenswerte und mutige Leistung und erzählt gleichzeitig die Geschichte eines außergewöhnlichen Mannes.

Der 1908 in Dortmund geborene Bloch arbeitete als Rechtsanwalt, bevor Hitlers Machtübernahme ihn zur Flucht in die Niederlande zwang. Im Jahr 1942 fand er Unterschlupf im Haus eines Bestattungsunternehmers und dessen Frau. Zusammen mit zwei anderen jüdischen Exilanten versteckt er sich im Kriechkeller über dem Dachboden und verbringt seine Tage mit dem Schreiben von Gedichten über aktuelle Ereignisse. Schließlich beschloss er, seine Gedichte in einer Wochenzeitschrift zu veröffentlichen. Er nannte es Het Onderwater-Cabaret in Anspielung auf den niederländischen Begriff für U-Boote wie ihn – ‚Taucher‘. Mit Hilfe von Boten des holländischen Widerstands fanden Blochs selbstgemachte, selbsternannte ‚Zeitschriften‘ ihren Weg zu seiner Geliebten und Flüchtlingskollegin Karola Wolf und zu anderen Tauchern.

Blochs Magazin informierte, unterhielt und stärkte die Moral. Bloch erklärte sein Hauptziel in einem Brief an Wolf. ‚Wenn Sie dazu beitragen, den deutschen Ungeist lächerlich zu machen – Lächerlichkeit tötet! – dann helfen Sie nicht nur dem deutschen Volk, sondern Sie arbeiten gleichzeitig für das Wohl Europas und der Welt.‘ Im selben Brief drückte er die Hoffnung aus, dass „ich durch meine Gedichte eine erzieherische Rolle spielen könnte, insbesondere beim geistigen und intellektuellen Aufbau eines neuen Deutschlands“.

Bloch verbrachte das Kriegsende im Haus eines anderen Ehepaars in Borne. Als das Land befreit wurde, tauchte er schließlich vom Himmel auf. Er zog nach Amsterdam und heiratete Ruth Kan, eine Überlebende des Konzentrationslagers. Im Jahr 1948 ließen sie sich in New York nieder, wo Bloch ein Antiquitätengeschäft eröffnete. Er starb 1975 im Alter von 66 Jahren.

Lesen Sie hier mehr: https://engelsbergideas.com/reviews/curt-blochs-underwater-resistance/


0 0 votes
Artikel waardering
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Reacties
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x